Aktualisierung vom 16.10.2020

Corona

Sehr geehrte Eltern!

Nach den Herbstferien sollen wir die Klassenräume und alle weiteren Räume der Schule alle 20 Minuten für 3 – 5 Minuten stoßlüften.

Dabei hilft bei dem kommenden kalten Wetter (trotz des Heizens):

  • Sitzkissen mitbringen, mit Namen versehen
  • Warme Kleidung, auch Schals, je nach Kälteempfinden auch Strickjacken mitgeben. Diese können in der Schule bleiben (Läusesack). Es gilt das „Zwiebel-Prinzip“. Wenn die Kinder ihre Jacken drinnen tragen, werden sie draußen frieren. (Wer die Jacke trotzdem in der Klasse tragen möchte, kann es tun.)
  • Auch auf warme, ggf. gefütterte Schuhe und/oder dicke Socken achten.
  • Weiterhin sind Masken Pflicht* (s.u.)und es ist die Aufgabe der Eltern diese mitzugeben. Achten Sie auf Folgendes:
  • Ist die Maske intakt? Geben Sie sicherheitshalber eine zweite Maske mit. Die Bändchen reißen leicht ab.
  • Ist die Maske frisch und/oder ordnungsgemäß gereinigt?
  • Passt die Maske? Also deckt sie Nase, Mund und Kinn ab? Sie verliert ihre Wirkung, wenn sie zu locker getragen wird.
  • * Die Masken (Mund-Nasen-Schutz) müssen auf den Gängen durch das Schulhaus, auf Wegen durch die Klasse und auf dem Schulhof getragen werden. D.h. nicht am Sitzplatz des Kindes.

 Bleiben/werden Sie alle schön gesund!

Petra Riesenberg, Schulleiterin

Aktualisierung vom 9.10.2020

Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht

Sehr geehrte Eltern, nach den Herbstferien werden wir die Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht weiterführen. Dadurch gewinnen wir Lehrkräfte für den Vertretungsfall. Diese Maßnahme wird gerade in der kommenden Erkältungszeit nötig sein.

Für den Distanzunterricht wird es weiterhin Aufgaben für das Lernen zuhause geben. Ebenso betreuen wir die Ganztagskinder, falls nötig, von 8.00 h - 11-30 h in den Parallelklassen.

Der Unterrichtsbeginn ist wieder wie früher: ab 7.45 h ist Offener Anfang, um 8.00 h müssen alle Kinder in den Klassen sein. Achten Sie darauf, Ihre Kinder nicht zu spät in den Unterricht zu schicken.

Jahrgang 1 + 2 benutzt das Schultor zum Schulhof, Jahrgang 3 + 4 geht durch das Holzportal (zur Straße hin).

Bleiben (oder werden) Sie alle schön gesund!

Mit freundlichem Gruß

Petra Riesenberg, SL

Hier sind die Termine für die Distanztage, geordnet nach Jahrgängen:

Kl. 1a: Mo., 2.11.2020 + Fr., 20.11.2020

Kl. 1b: Di., 3.11.2020 + Mo., 23.11.2020

Kl. 1c: Mi., 4.11.2020 + Di., 24.11.2020

Kl. 2a: Di., 17.11.2020

Kl. 2b: Mi., 18.11.2020

Kl. 3a: Do., 12.11.2020

Kl. 3b: Fr., 13.11.2020

Kl. 3c: Mo., 16.11.2020

Kl. 4a: Do., 5.11.2020 + Mi., 25.11.2020

Kl. 4b: Mo., 9.11.2020 + Do., 26.11.2020

Kl. 4c: Di., 10.11.2020 * Fr., 27.11.2020

Pinguin-Klasse: Mi., 11.11.2020 + Mo., 30.11.2020

 

Aktualisierung vom 9.9.2020 

Distanzunterricht

Sehr geehrte Eltern,

nun sind Ihre Kinder (wieder) in der Schule angekommen und sind es gewohnt sich an die Corona Regeln zu halten. Wir hoffen, dass alle gesund bleiben!

Trotzdem müssen wir Maßnahmen ergreifen, die dann greifen, wenn Lehrkräfte erkranken. Erkrankt eine Lehrkraft, dürfen wir die betroffenen Kinder nicht mehr in ihre Aufteilklassen schicken, sondern nur noch in die Parallelklassen. So ist Unterricht schwer möglich.

Deshalb werden wir ab Donnerstag, 10.9.2020, eine Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht einführen. Dadurch gewinnen wir Lehrkräfte für Vertretungsunterricht im Klassenverband.

Das bedeutet, dass an jedem Tag der Woche eine Klasse im Distanzunterricht lernt. Dazu wird die/der jeweilige Klassenlehrer*in am Schultag zuvor Aufgaben stellen. Der Distanzunterricht ist kein Ferientag. Es ist lernen zuhause.

In Summe werden die Jahrgänge 2 – 4 und die Seiteneinsteigerklasse zwei Distanzunterrichtstage haben und der Jahrgang 1 einen.

Die Kinder, die im Ganztag („Cefi“) sind, betreuen wir in den Parallelklassen von 8.00 h – 11.30 h. Falls Sie Ihr Kind jedoch an den Distanztagen zuhause betreuen können, teilen Sie uns dies bitte mit (s. unterer Teil). Dann kann Ihr Kind ebenfalls zuhause lernen.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Mit freundlichem Gruß,  P. Riesenberg, Rektorin

 

NAME: ___________________________

Mein/unser Kind ist im Ganztag angemeldet und darf am Distanztag zuhause bleiben.

Mein/unser Kind ist im Ganztag angemeldet und muss am Distanztag zur Schule kommen.

 

Dies sind die Distanztage bis zu den Herbstferien.  Sie sind nach aufsteigend nach den Klassen aufgelistet:

Jahrgang 1:

Das ist der Distanztag der Klasse 1a: Mittwoch, 23.9.2020

Das ist der Distanztag der Klasse 1b: Donnerstag, 24.9.2020

Das ist der Distanztag der Klasse 1c: Freitag, 25.9.2020

Das heißt, an diesem Tag ist Ihr Kind zuhause.

 

Jahrgang 2:

Das sind die Distanztage der Klasse 2a: Montag, 21.9.2020 + Di., 6.10.2020

Das sind die Distanztage der Klasse 2b: Dienstag, 22.9.2020 + Do., 8.10.2020

Das heißt, an diesen Tagen ist Ihr Kind zuhause.

 

Jahrgang 3:

Das sind die Distanztage der Klasse 3a: Mittwoch, 16.9.2020 + Fr., 2.10.2020

Das sind die Distanztage der Klasse 3b: Donnerstag, 17.9.2020 + Mo., 5.10.2020

Das sind die Distanztage der Klasse 3c: Freitag, 18.9.2020 + Mi., 7.10.2020

Das heißt, an diesen Tagen ist Ihr Kind zuhause.

 

Jahrgang 4:

Das sind die Distanztage der Klasse 4a: Donnerstag, 10.9.2020 + Mo., 28.9.2020

Das sind die Distanztage der Klasse 4b: Freitag, 11.9.2020 + Di., 29.9.2020

Das sind die Distanztage der Klasse 4c: Montag, 14.9.2020 + Mi., 30.9.2020

Das heißt, an diesen Tagen ist Ihr Kind zuhause.

 

Pinguinklasse:

Das sind die Distanztage Ihrer Klasse:

Dienstag, 15.9.2020 + Donnerstag, 1.10.2020

Das heißt, an diesen Tagen ist Ihr Kind zuhause.

 

Aus dem Faktenblatt des Ministeriums (MSB) vom 03.08.2020:

„Im Schuljahr 2020/21 soll der Schul- und Unterrichtsbetrieb in NRW wieder möglichst vollständig im Präsenzunterricht stattfinden. (…) Dabei muss der Schutz der Gesundheit der Lehrkräfte, der Schüler und Schülerinnen, sowie aller am Schulleben Beteiligten sichergestellt sein. Zugleich soll durch eine möglichst weitgehende Rückkehr zu einem angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten das Recht der Kinder (….) auf Bildung und Erziehung gesichert werden.(….) Es gilt wieder der Grundsatz, dass Unterricht in Präsenzform den Regelfall darstellt.

Sollte Präsenzunterricht auch nach Ausschöpfen aller Möglichkeiten wegen des weiterhin notwendigen Infektionsschutzes oder deshalb nicht möglich sein, weil Lehrkräfte dafür nicht eingesetzt werden können und auch kein Vertretungsunterricht erteilt werden kann, findet Distanzunterricht statt.“

 

Aktualisierung vom 8.6.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern,

das Schulministerium hat verfügt, dass ab dem 15.6.2020 alle Grundschulkinder wieder gleichzeitig zur Schule gehen. D.h., dass es ab dem 15.6. keinen Gruppenunterricht mehr geben wird, so wie wir es in den letzten Wochen hatten. Weiter unten finden Sie die Stundenpläne für alle Klassen. Bitte beachten Sie ganz genau die Zeiten:

Wann soll Ihr Kind kommen und wann geht es wieder? Halten Sie sich unbedingt an diese Zeiten, damit wir nicht zu viele Kinder gleichzeitig auf dem Schulweg und auf dem Schulhof haben.

Die Pausen werden wieder getrennt verbracht.

Muss Ihr Kind einen Nasen-Mundschutz tragen? Auf dem Schulweg macht es Sinn, da dieser nicht beaufsichtigt ist. Im Gebäude und in den Sanitätsräumen ist es Pflicht, da auch hier keine Aufsicht stattfinden kann. Im Unterricht ist es keine Pflicht, sondern freiwillig.

Abstandsregeln, die bisher galten, können ab dem 15.6. in den Klassen nicht mehr eingehalten werden. Dazu fehlt der Platz, wenn alle Kinder anwesend sind.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Mit freundlichem Gruß             

Petra Riesenberg

Jetzt kommen die Stundenpläne: Stundenpläne ab 15. Juni 2020

 

Aktualisierung vom 5.6.2020

 

Liebe, sehr geehrte Eltern,

 

in der kommenden Woche (8. - 12.6.2020) gilt folgender unveränderter Plan:

  • Mo., 8.6.2020 ist Schule für Jahrgang 2 (7.45 h/8.00 h - 13.20 h)
  • Di., 9.6.2020 ist Schule für Jahrgang 3 (7.45 h/8.00 h - 13.20 h)
  • Mi., 10.6.2020 ist Schule für Jahrgang 4 (7.45 h/8.00 h - 13.20 h)
  • Do., 11.6.2020 ist keine Schule (Feiertag in NRW)
  • Fr., 12.6.2020 ist keine Schule (beweglicher Ferientag)

Heute sprach die Frau Ministerin Gebauer davon, dass ab Mo., 15.6.2020, wieder alle Grundschulkinder gleichzeitig zur Schule kommen sollen. Dazu finden Sie Infomationen auf:

www.bildungsportal-nrw.de    www.wdr.de

Wie wir diese Vorgabe umsetzen, erfahren Sie in den nächsten Tagen auf dieser Seite.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Mit freundlichem Gruß

Petra Riesenberg

Aktualisierung vom 29.5.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern!

In der nächsten Woche gilt folgender Plan:

  • Mo., 1.6.2020  ist keine Schule (Pfingstfeiertag)
  • Di., 2.6.2020 ist keine Schule (Ferientag in NRW)
  • Mi., 3.6.2020 ist Schule für Jahrgang 4 (7.45 h/8.00 h - 13.20 h)
  • Do., 4.6.2020 ist Schule für die Seiteneinsteigerklasse/ Pinguinklasse (7.45 h/8.00 h - 13.20 h)
  • Fr., 5.6.2020 ist Schule für Jahrgang 1 (7.45 h/8.00 h - 11.30 h)

Haben Sie ein gutes Pfingstwochenende und bleiben Sie alle schön gesund.

Mit freundlichem Gruß

Petra Riesenberg

 

Aktualisierung vom 28.5.2020

Lösungen Klasse 3

Klasse 3 Deutsch Lösungen (ab 29.05.2020) Satzglieder Umstellprobe

Klasse 3 Mathe Lösungen (ab 29.05.2020)   

 

Aktualisierung vom 22.5.2020

Arbeitsplan und Lösungen Klasse 3

Arbeitsplan und Lösungen Mathe ab 20. Mai

Lösungen Mathe ab 13. Mai (Holz und Stein)

Lösungen Mathe ab 13. Mai (Wolke und Feder)

Deutsch Lösungen Umstellprobe und Subjekt

Deutsch Löwenheft Lösung AB 9

Aktualisierung vom 20.5.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern,

nun haben wir die ersten Wochen Unterricht hinter uns und können sagen, dass alles gut geklappt hat. Sie denken bitte weiterhin daran:

  • Ihrem Kind morgens eine Maske mitzugeben
  • als Eltern nicht mit bis zum Schultor zu kommen

In der nächsten Woche ist wie folgt Schule:

Mo., 25.5.2020 Jahrgang 4 (7.45 h - 13.20 h)

Di., 26.5.2020 Seiteneinsteigerklasse (Pinguinklasse) (7.45 h - 13.20 h)

Mi., 27.5.2020 Jahrgang 1 (7.45 h/8.00 h - 11.30 h)

Do., 28.5.2020 Jahrgang 2 (7.45 h - 13.20 h)

Fr., 29.5.2020 Jahrgang 3 (7.45 h - 13.20 h)

Bleiben Sie alle schön gesund!

Mit freundlichem Gruß

P. Riesenberg, Schulleiterin

Aktualisierung vom 15.5.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern,

damit wir uns alle noch mehr vor Ansteckungen schützen, müssen die Kinder ab Montag, 18.05.2020, wenn sie zur Schule kommen, wenn sie sich auf den Gängen befinden und wenn sie das Haus verlassen, eine Maske tragen.

Bitte beachten Sie weiterhin das "rollierende System": Am Mo., 18.5.2020, ist Schule für Jahrgang 1. Am Di., 19.5.2020 ist Schule für Jahrgang 2 und am Mi., 20.5.2020 ist Schule für Jahrgang 3. Am Donnerstag, 21. und am Freitag, 22.05.2020 ist keine Schule und keine Notbetreuung.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Petra Riesenberg

Lösungen für die Schulaufgaben des dritten Jahrgangs

Löwenheft Arbeitsblätter 1 bis 4

Löwenheft Arbeitsblätter 5 bis 8

Aktualisierung vom 7.5.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern,

nun haben wir den ersten Schultag (mit dem Jahrgang 4) hinter uns und können das Fazit ziehen, dass alles gut geklappt hat. Die Kinder waren sehr diszipliniert und die Kolleginnen bestens vorbereitet.

So wird es jetzt also nach Beschluss der Landesregierung weiter zur Öffnung des Schulbetriebs kommen.

Was heißt das konkret?

Ab Montag, 11.5.2020, wird pro Tag ein Jahrgang in die Schule kommen.

Wir teilen bzw. dritteln die Klassen, sodass es möglich ist genug Abstand zu halten.

Die Klassenlehrer*innen werden jedes Kind unterrichten, aber natürlich nicht den ganzen Tag über. Das ist ja schon rechnerisch ausgeschlossen. D.h., dass Ihr Kind auch bei anderen Lehrkräften Unterricht haben wird. Die Lehrkräfte, die zur Risikogruppe gehören, sind selbstverständlich im Home Office. Schwimm- und Sportunterricht sowie KuVo wird es nicht geben. Auch Singen ist nicht zugelassen.

Besprechen Sie mit Ihrem Kind erneut die wichtigsten Regeln: Abstand, richtig niesen und husten. Kranke Kinder dürfen Sie nicht in die Schule schicken.

Die Notbetreuung läuft täglich weiter, außer an Feiertagen und an beweglichen Ferientagen. Da ist sie geschlossen.

An den Präsenztagen kann Ihr Kind in die OGS ("Cefi") gehen, wenn es auch bisher dort angemeldet ist.

Im Folgenden sehen Sie den Unterrichtsplan bis zu den Sommerferien. Der letzte Schultag ist Freitag, 26.6.2020.

„Rollierendes System“ bis Fr., 26.6.2020

(Jg. = Jahrgang)

11. – 15.5.2020

Mo: Jg. 1 (7.45 h/ 8.00 h – 11.30 h)         Di.: Jg. 2  (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Mi.: Jg. 3 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)         Do.: Jg. 4 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Fr.: Seiteneinsteiger Klasse (Pinguin Klasse): (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

18. – 22.5.2020

Mo.: Jg. 1 (7.45 h/ 8.00 h – 11.30 h)        Di.: Jg. 2  (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Mi.: Jg. 3  (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)        Do.: Feiertag, keine Schule

Fr.: beweglicher Ferientag, keine Schule

25. – 29.5.2020

Mo.:Jg. 4 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)        

Di.: Seiteneinsteiger Klasse (Pinguin Klasse): (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Mi.: Jg. 1 (7.45 h/ 8.00 h – 11.30 h)

Do.: Jg. 2  (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Fr.:  Jg. 3 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

1.– 5.6.2020 

Mo.: Feiertag, keine Schule                    Di.: Ferientag, keine Schule

Mi.: Jg. 4 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)        

Do.: Seiteneinsteiger Klasse (Pinguin Klasse): (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Fr.: Jg. 1 (7.45 h/ 8.00 h – 11.30 h)

8. – 12.6.2020

Mo.: Jg. 2  (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)       Di.: Jg. 3 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Mi.: Jg. 4 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)         Do.: Feiertag, keine Schule

Fr.: beweglicher Ferientag, keine Schule

15. – 19.6.2020

Mo.: Seiteneinsteiger Klasse (Pinguin Klasse): (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Di.: Jg. 1 (7.45 h/ 8.00 h – 11.30 h)

Mi.: Jg. 2  (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Do.: Jg. 3 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Fr.: Jg. 4 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

22. – 26.6.2020

Mo.: Seiteneinsteiger Klasse (Pinguin Klasse): (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Di.: Jg. 1 (7.45 h/ 8.00 h – 11.30 h)

Mi.: Jg. 2  (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Do.: Jg. 3 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Fr.: Jg. 4 (7.45 h/ 8.00 h – 13.20 h)

Bei Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch an die Schulleitung oder per Mail auch gerne an die Ansprechperson Ihrer Jahrgangsstufe (s. weiter unten).

Bleiben Sie alle schön gesund und falls Sie krank sind, wünsche ich gute Genesung!

Petra Riesenberg

 

Aktualisierung vom 6.5.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern!

Wie Sie vielleicht bereits auf unserer Seite "Terminkalender" gelesen haben, entfallen sämtliche schulischen Veranstaltungen bis zum Sommer. Dazu gehören auch die Schulpflegschaftssitzung und die Schulkonferenz.

Die beweglichen Ferientage bleiben bestehen. An diesen Tagen findet nach Maßgabe des Ministeriums keine Notbetreuung statt.

Über weitere Änderungen informiere ich Sie weiterhin an dieser Stelle.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Mit freundlichem Gruß

Petra Riesenberg

Aktualisierung vom 30.04.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern!

Das Ministerium hat festgelegt, dass der Unterricht an den Grundschulen wieder hochgefahren werden soll. Ursprünglich sollten die Kinder der vierten Klassen am Montag, 4.5.2020, wieder in die Schulen zurückkommen. Diesen Plan hat Frau Ministerin Gebauer neu überdacht: Die Viertklässler*innen kommen nicht am Montag, sondern erst am Donnerstag, 7.5.2020, wieder in die Schule. Sie wurden darüber bereits von den Klassenlehrerinnen telefonisch informiert. Es gilt bei uns dieselbe Gruppeneinteilung, die Sie bereits kennen.

Wir sind hygienisch so gut wie möglich aufgestellt: es gibt natürlich Seife und Waschbecken. Daüber hinaus haben wir Desinfektionsmittel für jede Klasse. Die genutzten Räume und Toiletten werden täglich gereinigt. Einmalhandschuhe und Schutzmasken können Ihr eigenes Kind und die anderen Kinder und Erwachsenen schützen. Also dürfen sie getragen werden und Sie können sie Ihrem Kind mitgeben. Bitte weisen Sie Ihre Kinder zuvor in den richtigen Gebrauch ein. Erinnern Sie die Kinder bitte auch an das Abstand halten und an die Nies- und Hustenetikette. Danke!

Ab Montag, „11. Mai 2020 sollen in einem tageweise „rollierenden" System die Kinder aller Jahrgangsstufen  wieder in „ihre" Schulen gehen können.“ (Zitat: MSB, 17. Schulmail). Dazu wird die Schule einen Plan erarbeiten, den wir Ihnen zeitnah mitteilen werden. Bittte beachten Sie dazu weiterhin die Homepage. Sie können uns auch Ihre Mailadresse per Mail an: gs.friedhofstrasse@stadt.wuppertal.de mitteilen. Dann nehmen die Klassenlehrer*innen Sie in einen Klassenverteiler auf. Bitte denken Sie daran, in dieser Mail den Namen und die Klasse Ihres Kindes / Ihrer Kinder anzugeben.

Die Notbetreuung findet weiterhin wie gewohnt statt. Ab Montag, 4.5.2020, bilden wir zwei Gruppen. Die Kinder kommen wie gehabt in Haus 2 vor den Klassenraum der Klasse 2a und werden dort auf verschiedene Räume verteilt.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Petra Riesenberg

Für Jahrgang 3: Lösungen zu den Schulaufgaben

Deutsch Lösungen Arbeitsblätter Satzglieder

Knobelheft 1 gegen Langeweile Lösungen

Knobelheft 2 gegen Langeweile Lösungen

Mathe Arbeitsblätter Lösungen

Mathe Einstern Seite 19-24 Lösungen

 

Aktualisierung von Samstag, 25.04.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern,

hier finden Sie das aktualisierte Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs. Es ist  unter der Rubrik bzw. dem Reiter „Notbetreuung" zu finden.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Im zweiten Absatz unter dem Bild des Coronavirus finden Sie folgenden Satz:

„Die Regelungen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 20. April 2020 (zur Prüfungsvorbereitung) und dem 4. Mai 2020 (Unterricht) finden Sie hier.“

Klicken Sie auf „hier“ und Sie gelangen zu den wichtigsten Informationen und zum Download des neuen Formulars. Wer sein Kind bereits mit den alten Formularen angemeldet hat, muss keinen neuen Antrag stellen!

Bleiben Sie alle schön gesund!

Petra Riesenberg, 25.04.2020

Aktualisierung von Montag, 20.04.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern des Jahrgangs 4!

Um Ihren Kindern mehr Schutz und Geborgenheit geben zu können, werden wir ab dem 4.5.2020 den Jahrgang 4 anders als am Samstag angekündigt, im sogenannten "Abteilungsunterricht" unterrichten. Das bedeutet, dass die Kinder pro Tag zwei Schulstunden haben, entweder von 7.45 h/8.00 h - 9.30 h oder von 10.00 h - 11.30 h. Der große Vorteil ist, dass die Kinder dann alle bei ihrer Klassenlehrerin Unterricht haben.

Welches Kind in welcher Gruppe ist, teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen am Donnerstag mit, wenn Sie das Unterrichtsmaterial für die nächsten zwei Wochen abholen.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Mit freundlichem Gruß

Petra Riesenberg, Schulleiterin

 

Aktualisierung von Samstag, 18.04.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicher schon durch die Medien erfahren haben, werden wir Grundschulen erst ab dem ab dem 4. Mai unseren Schulbetrieb wiederaufnehmen, sollte die Entwicklung der Infektionsraten dies zulassen. In den Grundschulen ist dies zunächst auf die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 beschränkt, um diese Kinder gut auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Die Lehrer*innen versenden ab Montag, 20.04.2020, neues Lernmaterial an alle Kinder. Bitte nutzen Sie auch weiterhin die Möglichkeiten des digitalen Lernens mit unserer Anton-App. Wenn Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Kontakt-Lehrer*innen der einzelnen Jahrgänge, die Sie weiter unten finden.

Wann die Schule wieder für die Kinder der Jahrgänge 1 bis 3 geöffnet wird, steht zum heutigen Zeitpunkt noch nicht fest.

 Wir beschulen also nur die Kinder der vierten Klassen ab Mo., 4.5.2020, in der Zeit von 7.45 h/ 8.00 h – 11.30 h in Kleingruppen von maximal 11 Kindern. Auch in der Hofpause wird immer nur eine Kleingruppe auf dem Schulhof sein. Im Ganztag angemeldete Kinder besuchen diesen wie gewohnt im Anschluss an den Unterricht.

Besonders jetzt ist es wichtig, dass Sie sich am Schultor von Ihren Kindern verabschieden. Achten Sie auch dort auf den nötigen Abstand von 1,5 Metern!

Wir teilen Ihnen noch telefonisch mit, in welchen Klassenraum Ihr Kind am Mo., 4.5.2020, unterrichtet wird.

Wir besprechen mit den Kindern das richtige Waschen der Hände und die Notwendigkeit Abstand zu halten. Bitte erklären auch Sie dies Ihren Kindern.

Die seit dem 16.März angebotene Notbetreuung wird fortgesetzt. Mit der neuen Corona-Betreuungsverordnung sollen aber vor dem Hintergrund der behutsamen Lockerungen für weitere Wirtschaftsbereiche die Tätigkeitsbereiche der Eltern angepasst werden, die künftig die Notbetreuung in Anspruch nehmen können. Diese Anpassung orientiert sich ebenfalls an den Beschlüssen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten aus dieser Woche. Ab 23. April 2020 soll die so erweiterte Notbetreuung für Kinder von Eltern und Erziehungsberechtigten aus den neu definierten Berufs- und Bedarfsgruppen gelten. Bitte denken Sie daran, Ihren Betreuungsbedarf rechtzeitig (spätestens bis 16.00 h am Vortag) mit dem entsprechenden Formular  bei uns anzumelden. (Wenn Sie nach unten scrollen finden Sie dort die entsprechenden Kontaktadressen und Hinweise.)

Hier finden Sie die vollständige Liste der Berufs- und Bedarfsgruppen:

https://www.mags.nrw/coronavirus

Dort finden Sie auch Informationen  in Leichter Sprache, Gebärdensprache und Informationen in vierzehn verschiedenen Sprachen (von Albanisch bis Türkisch).

Bleiben Sie alle schön gesund, halten Sie Abstand und bleiben Sie zu Hause, sofern es geht!

Es grüßt Sie und die Kinder herzlich Petra Riesenberg, Schulleiterin.

 

Aktualisierung von Mittwoch, 1.4.2020

Um Ihr Kind für die Ferienbetreuung im Ganztag anzumelden, können Sie auch folgende Mailadressen nutzen:

verwaltung@kiju.wichlinghausen.de     oder     ogs-friedhofstrasse@kiju.wichlinghausen.de

Aktualisierung von Dienstag, 31.3.2020

Selbstverständlich können Sie unsere Schulsozialarbeiterin während deren Dienstzeit telefonisch erreichen unter der Nummer: 0151/ 14 84 35 76

Aktualisierung von Montag, 30.3.2020

Liebe Eltern, liebe Kinder! Ab sofort können die Kinder digital lernen und die Lehrer*innen können Lernvorschläge machen und eine Rückmeldung geben.

Die Bearbeitung der Anton APP funktioniert mit jedem Endgerät: PC, i-pad, Smartphone, Tablet

Ihren/ Deinen persönlichen Zugangscode bekommst du/ bekommen Sie so:

Jahrgang 1: Schreiben Sie eine E-Mail mit der Bitte um den Zugangscode für Ihr Kind (Name!) an:

Immink-schule@gmx.de

Jahrgang 2: Schreiben Sie eine E-Mail mit der Bitte um den Zugangscode für Ihr Kind (Name!) an:

Georgoula.Schule@web.de

Jahrgang 3: Schreiben Sie eine E-Mail mit der Bitte um den Zugangscode für Ihr Kind (Name!) an:

cf.schule@web.de   (Sie können auch Ihr Passwort für Antolin hier erfragen.)

Pinguinklasse/ Seiteneinsteiger: Schreiben Sie eine E-Mail mit der Bitte um den Zugangscode für Ihr Kind (Name!) an:

andrechristoph@outlook.de

Jahrgang 4: Sie erhalten den Zugangscode für Ihr Kind per Post (print).

Bleiben Sie alle schön gesund!

Petra Riesenberg, Schulleiterin

 

Aktualisierung von Freitag, 27.03.2020

Wenn Sie einen Notbetreuungsplatz brauchen, geben Sie bitte die Bestätigung Ihres Arbeitgebers und Ihren Antrag so schnell wie möglich ab. Dazu können Sie die Formulare des Ministeriums herunterladen (siehe unten)!

Schicken Sie bitte die Unterlagen unterschrieben per E-mail an die Schule unter: 105673@schule.nrw.de oder werfen Sie sie in den Schulbriefkasten (Haus 1 zur Straße hin, keine Leerung am Wochenende). Wir nehmen nach Erhalt schnellstmöglich Kontakt zu Ihnen auf und besprechen alles! Bringen Sie uns Ihr Kind nicht unangemeldet oder krank zur Schule.

Am Wochenende (ab Freitag Mittag) bitte nur  die Kontaktaufnahme per Mail nutzen!

So kommen Sie zu den Formularen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/In…

Sollten Sie weitere Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns bitte unter der oben genannten E-Mail-Adresse oder per Telefon (563-6161, ggf. Mailbox).

Weitere stets aktuelle Informationen erhalten Sie über die Seite der Stadt Wuppertal (www.wuppertal.de), des Bildungsministeriums (www.schulministerium.nrw.de) und hier.

Bleiben Sie alle schön gesund!

Petra Riesenberg, Schulleiterin

 

Aktualisierung von Dienstag, 24.03.2020

Liebe, sehr geehrte Eltern!

wir sind noch lange nicht über dem Berg, aber wir geben nicht auf! Wir halten Abstand und wir bleiben, wenn möglich zuhause. Achten Sie alle weiterhin gut auf sich und unsere Kinder.

Der Dank des Kollegiums geht an alle, die unser gesellschaftliches Leben aufrecht erhalten und an Sie als Eltern, die sich unter oft sehr erschwerten Bedingungen um die Kinder kümmern.

Die Schule ist in aller Regel in der Zeit von 7.30 h - 11.30 h telefonisch zu erreichen. Danach befinde auch ich mich im Home Office. Sollten Sie ausnahmsweise nicht direkt in telefonischen Kontakt kommen, kann es daran liegen, dass alle Leitungen besetzt sind. Da unsere Schulsekretärin abgezogen wurde um in anderen wichtigen infrastrukturellen Bereichen zu unterstützen, kann der Telefondienst nicht zu hundert Prozent sichergestellt werden. Sie haben immer auch die Möglichkeit auf die Mailbox zu sprechen und werden von uns zurückgerufen. Natürlich gibt es auch noch immer die Möglichkeit zu mailen: 105673@schule.nrw.de

Trotz allem geht es weiter:

  • Der Elternsprechtag wird telefonisch stattfinden. Die Lehrer*innen werden Sie in den nächsten Wochen anrufen um eine telefonische Beratung anzubieten.
  • Wir fangen an neues Lernmaterial für die Kinder zusammenstellen und per Post an Sie zu verschicken. Bei Fragen beachten Sie bitte die weiter unten angegebenen E-Mail-Adressen für die einzelnen Jahrgänge.
  • Wir haben eine digitale Lern-APP gekauft und warten täglich auf die Freischaltung. Damit können die Lehrer*innen Ihrem Kind gezielt Aufgaben zuteilen und diese auch kontrollieren und Rückmeldungen geben. Weitere Infos dazu folgen an dieser Stelle.

Bleiben Sie gesund und hoffnungsfroh!

Petra Riesenberg, Schulleiterin

 

Aktualisierung von Samstag, 21.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

am Freitag, 20.03.2020, hat das Ministerium für Schule und Bildung NRW mitgeteilt:

Coronavirus: Ausweitung der Notbetreuung an Schulen

Ministerin Gebauer: Schulen und Ganztag  stellen Notbetreuung auch am Wochenende und in den Osterferien sicher

 Das Ministerium für Schule und Bildung hat mit einer Schulmail alle Schulen in Nordrhein-Westfalen angewiesen, ab dem kommenden Montag, 23. März 2020, die Notbetreuung für Kinder von Eltern und Erziehungsberechtigten mit Berufen in der kritischen Infrastruktur zu erweitern:

Die Notbetreuung in Schulen wird auf das Wochenende sowie die Osterferien 2020 ausgeweitet. Darüber hinaus können Eltern, auch Alleinerziehende, die nachweislich in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, künftig unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder des anderen Elternteils die Notbetreuung an Schulen sowohl am Vormittag als auch in der OGS am Nachmittag nutzen, sofern eine eigene Betreuung nicht gewährleistet werden kann. Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer erklärt: „Die Landesregierung hält es für angezeigt, aufgrund der steigenden Infektionszahlen die bisherigen Regelungen an die neue Situation anzupassen. Damit leisten die Schulen einen noch größeren Beitrag, indem sie die Kinder der Eltern betreuen, auf die wir derzeit keinesfalls an ihrem Arbeitsplatz verzichten können.“

Was bedeutet das für unsere Schule?
Ab kommenden Montag haben alle Eltern unserer Schule, die nachweislich in Berufen im Bereich der "kritischen Infrastruktur" arbeiten, auch unabhängig von der beruflichen Situation des Partners/der Partnerin oder anderen Elternteils die Möglichkeit, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen.

Sie müssen einen entsprechenden Nachweis Ihres Arbeitgebers vorlegen. Dieses Formular können Sie auch bei uns erhalten. Bitte melden Sie sich ab Montag bei uns, falls diese Regelung für Sie zutrifft. Sollten Sie unsicher sein, rufen Sie bitte einfach an (563-6161) und wir klären das gemeinsam!  

Es müssen also nicht mehr beide Elternteile in "kritischen Infrastrukturen" arbeiten! Für Alleinerziehende gelten die Regelungen weiter wie bisher. Wir gewährleisten im Bedarfsfall eine Betreuung auch am Wochenende und in den Osterferien! Das Team der OGS unterstützt diese Maßnahmen, damit wir unsere gesamtgesellschaftliche Infrastruktur so gut es geht aufrechterhalten können.

Wir werden innerschulisch für alle Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen verträgliche Lösungen finden und die Notbetreuung zuverlässig gewährleisten!

Trotzdem unsere Bitte: Gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Angebot um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen Sie alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren!

Bleiben Sie alle gesund!

Petra Riesenberg

 

Aktualisierung von Donnerstag, 19.3.2020

Sehr geehrte Eltern, wie allgemein bekannt und hier mehrfach veröffentlicht, sind die Schulen in NRW seit Montag, 16.3.2020 geschlossen. Es besteht keine Möglichkeit mehr Materialien abzuholen. Bitte beachten Sie die tägliche Aktualisierung unserer Homepage.

Bleiben Sie soweit wie möglich zuhause und helfen Sie die Ansteckungsquote zu verringern!

Bleiben Sie gesund - take care!

 

Aktualisierung von Mittwoch, 18.3.2020

Falls Sie für Ihre Kinder noch "Lernfutter" suchen, schauen Sie mal auf diesen Internetseiten vorbei (Hinweis: Dies sind nur einige Beispiele, sicher bieten auch andere Verlage und Blogs sinnvolles Material an.):

Mildenberger Verlag (Notfall-Lernpakete in der Corona Krise)

Lernbiene

ideenreise (Grundschulblog)

Die Seite mit der Maus - WDR

fragFINN

Sailer-Verlag

 

Aktualisierung von Dienstag, 17.3.2020

Ab morgen, Mi., 18.3.2020, ist die Schule komplett geschlossen. Es besteht keine Möglichkeit mehr Arbeitsmaterialien abzuholen. Bleiben Sie alle gesund!

 

Aktualisierung von Montag, 16.3.2020

Liebe Eltern, Sie können morgen am Vormittag Arbeitsmaterial und Arbeitspläne für Ihre Kinder abholen. Damit nicht zu viele Personen gleichzeitig hier sind, müssen Sie unbedingt vorher telefonisch einen Termin mit uns vereinbaren.

Den Arbeitsplan des Jahrgangs 3 finden Sie hier.

Bei Fragen an den Jahrgang 4 kontaktieren Sie bitte: k.oel@gs-friedhofstrasse.de (werktags bis 16.00 h)

Bei Fragen an den Jahrgang 3 kontaktieren Sie bitte: cf.schule@web.de (werktags bis 16.00 h)

Bei Fragen an den Jahrgang 2 kontaktieren Sie bitte: Georgoula.Schule@web.de (werktags bis 16.00 h)

Bei Fragen an den Jahrgang 1 kontaktieren Sie bitte: immink-schule@gmx.de (werktags bis 16.00 h)

Bei Fragen an die Seiteneinsteiger-Klasse (Pinguin-Klasse) kontaktieren Sie bitte: andrechristoph@outlook.de (werktags bis 16.00 h)

Bei Fragen an die Schulleitung kontaktieren Sie bitte: p.riesenberg@gs-friedhofstrasse.de oder gs.friedhofstrasse@stadt.wuppertal.de (werktags bis 16.00 h)

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Von Corona geht eine große Gefahr aus. Darum sind ab Montag, 16.03.2020, alle Schulen in NRW bis zu den Osterferien geschlossen. Wir bieten am Montag, 16.3.2020 und am Dienstag, 17.3.2020, eine Auffangbetreuung von 7.45 h - 13.30 h an. Das Ende richtet sich nach dem Stundenplan Ihres Kindes. KRANKE Kinder dürfen wir nicht betreuen.

Bitte bedenken Sie, dass es im Sinne des Infektionsschutzes ist, dass so wenig Kinder wie möglich zusammen kommen!

Sollten Sie (beide Eltern oder Alleinerziehende) in einem unverzichtbaren Bereich (z.B. im Gesundheitswesen) arbeiten, besteht für Ihr Kind bis zu den Osterferien ein Notbetreuungsangebot (nach Stundenplan + OGS, falls angemeldet). Entsprechende Nachweise der Arbeitgeber sind bis Dienstag,17.3.2020 bei der Schulleitung abzugeben. Ohne entfällt die Notbetreuung für Ihr Kind.

Die Projektwoche muss leider verschoben werden. Hier bereits mein Dank an alle Eltern, die uns unterstützen wollten.

Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie gesund durch die nächsten Wochen kommen werden!

Es grüßt Sie und die Kinder das Kollegium und die Schulleitung!

P. Riesenberg, 13.3.2020/ 15.3.2020/16.3.2020/17.3.2020/18.3.2020/19.3.2020/21.3.2020/24.3.2020